Salemer Gespräche 2020 am 16.10.2020

Ort:
Schloss-Schule Salem, Schlossbezirk 1, 88682 Salem
(Google Maps)
Zeit:
18:00
Beschreibung:

Salem 2020

Thema: Wie stellt sich die Politik den wirtschaftspolitischen Herausforderungen?

Im Oktober 2020 finden die 41. Salemer Gespräche statt, das Großevent der Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben. Wir konnten die Spitzenkandidaten bzw. Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD, FDP und Die Grünen gewinnen. Die Kandidaten werden bei einer spannenden Podiumsdiskussion, genau sechs Monate vor den wichtigen Landtagswahlen in Baden-Württemberg, rund um das Thema wirtschaftspolitische Herausforderungen diskutieren.

Wie die gesamte Wirtschaft im Ländle, ist auch die Bodenseeregion in sehr unruhigen Fahrwasser geraten. Viele, vor allem mittelständische Unternehmen, fahren seit Monaten auf „Sicht“. Viele bewegt diese Unsicherheit enorm und viele möchten einen konkreten Plan der Politik sehen, der ihnen das Vertrauen gibt, mit Zuversicht aus der Wirtschaftskrise zu kommen.

Während der Podiumsdiskussion werden die Wirtschaftsjunioren der Führung der Politik in Baden-Württemberg sehr direkte und fordernde Fragen stellen. In Verbindung mit Regio-TV werden die Salemer Gespräche im Jahr 2020 als eine Hybrid-Veranstaltung durchgeführt. Mit einer begrenzten Besucherzahl (max. 80 Personen inkl. Podiumsgäste) und Livesendung auf Regio-TV und Internetkanäle werden wir den Wahlkampf für Baden-Württemberg einläuten.

Als Teilnehmer der Podiumsdiskussion konnten die Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben fünf interessante Persönlichkeiten gewinnen:

Hans-Ulrich Rülke | FDP

Wolfgang Reinhart | CDU

Andreas Schwarz | DIE GRÜNEN

Andreas Stoch | SPD

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion darf bei einem Umtrunk mit Fingerfood, zu dem die Wirtschaftsjunioren einladen, intensiv weiter diskutiert werden.

Wann: Freitag, den 16. Oktober 2020

Einlass: ab 18:00 Uhr, Veranstaltungsbeginn: 18:30 Uhr

Wo: Schloss-Schule Salem, Schlossbezirk 1, 88682 Salem

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldeschluss:
15.10.2020
Abmeldeschluss:
14.10.2020